Navigation
Malteser im Main-Taunus-Kreis / Kelkheim

Malteser Themenabende rund um die Pflege

Jahresprogramm mit Informationen über Demenz, Pflege, Sturzprophylaxe & Co.

04.04.2019
(c) iStock_Yuri

Kelkheim-Fischbach. Wenn Angehörige plötzlich pflegebedürftig werden, hat das häufig Auswirkungen auf das gesamte Familienleben. Fragen nach Betreuungsmöglichkeiten treten ebenso auf, wie die nach der „richtigen“ Pflege und deren Finanzierung. Und auch wenn es hierfür kein Patentrezept gibt und jede Familie ihren eigenen Weg finden muss, gibt es doch Informationen und Hilfestellungen, die Betroffenen das Leben erleichtern können. Vor diesem Hintergrund haben die Malteser in Kelkheim ein Jahresprogramm rund um das Thema Pflege entwickelt, das sich den verschiedensten Aspekten der Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen annimmt.

Neben theoretischen Infoabenden zu Themen wie Erbrecht, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, geht es vor allem um praktische Tipps, die Betroffenen im Pflegealltag helfen. Es geht um die Frage der Patientenbeobachtung, das Erkennen von Symptomen und Veränderungen bei Atmung und Haut. Es werden Fragen rund um die Grundpflege behandelt und welche Handgriffe einen therapeutischen Nutzen bringen können. Außerdem geht es um die Themen richtige Lagerung und hilfreiche Techniken beim Transferieren von Personen, Tipps zum adäquaten Umgang mit demenziell veränderten Menschen oder auch welche Maßnahmen man gegen multiresistente Keime und Stürze im häuslichen Bereich unternehmen kann. Darüber hinaus gibt es einen Themenabend zum Rettungsdienst, welche Unterlagen bei einer Einlieferung ins Krankhaus wichtig sind, sowie zum richtigen Handeln bei Bewusstlosigkeit, Herz-Kreislaufstillstand, Epilepsie, Schlaganfall sowie Herzinfarkt.

Hinzu kommt das Angebot eines regelmäßig stattfindenden Stammtisches für Pflegende. Hierbei geht es darum, Betroffenen eine Möglichkeit zum Austausch zu geben, um Erfahrungen auszutauschen und in vertrauensvollem Umfeld über Ängste und Sorgen zu sprechen.

Die Themenabende werden von erfahrenen Krankenschwestern sowie Dozenten aus dem Bereich Rettungsdienst und der Ersten Hilfe gehalten und finden im Malteserhaus, Kelkheimerstr 32 (Zugang über Burgweg) in Fischbach statt.

Die Termine sowie die Kosten des jeweiligen Kurses finden Sie hier.

Für weitere Informationen und Anmeldung wenden Sie sich bitte per E-Mail an anke.vehring(at)malteser(dot)org bzw. per Telefon an 06195-997620 oder 0171-6550773.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE83370601201201211405  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7